Energiekrise

                                                                                                                             29.12.2022


Sehr geehrte Gäste,                                                                                                                                                                                       

Sie, unsere Gäste machen die Preise für das Jahr 2023!

Wir alle merken schon jetzt die erhöhten Kosten, beim Strom, Gas, Holz, Lebensmittel ........

Wir alle sind angehalten, zu sparen. Auch wir versuchen zu Hause zu sparen. Nicht nur wegen der hohen Kosten, auch wegen dem Klimawandel. 

In unseren Preisen sind die pauschalen Nebenkosten inbegriffen. Wir haben uns deshalb die Arbeit gemacht und die Strom und Wasserzähler über die Feiertage Weihnachten und Silvester 2022 abzulesen um so das Verhalten der Verbräuche unserer Gäste besser beurteilen zu können.

Wir haben die Heizungen so eingestellt, dass in dem Wohnzimmer, Küche, Badezimmer Nachts die Heizung für ein paar Stunden ausgeht. In den Schlafräumen die Heizung tagsüber nicht an sein muss. Natürlich können die Heizungen trotzdem angestellt werden. 

Gäste manipulieren die Heizungen, diese laufen dann oft 24 Stunden durch, auch wenn Sie nicht gebraucht wird. 

Das wir nun die Preise für 2023 höher setzen mussten, liegt nicht an uns. Wir können nichts dafür, dass die Energiekosten so gestiegen sind. Und wenn Gäste der Meinung sind, Sie müssen die Heizungen Tag und Nacht laufen lassen, teilweise unnötig, dann sind wir gezwungen, die Preise hoch zu setzen. Tut uns sehr leid. 


Mit freundlichen Grüßen

Familie Grohmann



Nach oben